Logo - Home
Englische Version

Wälz- und Kugellager

Während der üblichen Einlaufzeit von neuen Rollenlagern bzw. Wälzkörpern verändert sich die ursprüngliche Oberfläche, bis der "eingelaufene" Zustand und damit eine neue Oberflächengüte erreicht ist. Nach der Bearbeitung im ISF-Verfahren verfügen die Werkstücke schon vor ihrem Einsatz über die Oberflächeneigenschaften des "eingelaufenen Zustands".

 

Lagerkomponente
Lagerkomponente
Lagerteile vorher/nachher
Lagerteile vorher/nachher
3D Topographie eines Kugellagers
3D Topographie eines Kugellagers

Vorteile:

  • Eliminiert die anfängliche Abnutzung und den dadurch entstehenden Abrieb

  • Niedrigeres Anlaufreibungsmoment

  • Erhöhung der Dauerfestigkeit

  • Reduzierung der Betriebstemperaturen

  • Reduzierung der Oberflächenrauhigkeit

"Block on ring" - Drehmomentvergleich
"Block on ring" - Drehmomentvergleich
"Block on ring" - Temperaturvergleich
"Block on ring" - Temperaturvergleich